Mario Iltisberger

04.12.2018 Gesundheitsmanagement und Prävention

„Gesundheit ist unser wichtigstes Gut“, oder, wie Sebastian Kneipp es wunderbar treffend formulierte, „Wer sich keine Zeit für seine Gesundheit nimmt, wird sich später sehr viel Zeit für seine Krankheiten nehmen müssen!“ Unter diesem Aspekt ist auch die Betriebliche Gesundheitsförderung zu sehen, und so nahmen sich am 4. Dezember über 20 Teilnehmer die Zeit, sich ausführlich über dieses aktuelle Thema zu informieren und auszutauschen.

Zunächst zeigte die BARMER Limburg anschaulich auf, wie wichtig Gesundheit im Unternehmen ist und wie Arbeitgeber und Mitarbeiter gleichermaßen von einem maßgeschneiderten, attraktiven Konzept zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement profitieren können – von der Steigerung der Arbeitszufriedenheit und Arbeitsproduktivität über mehr Motivation im betrieblichen Alltag bis hin zu  einem besseren Betriebsklima. Die zahlreichen dargestellten Unterstützungs-, Service- und Informationsangebote wurde thematisch perfekt ergänzt vom zweiten Vortragsmodul: in diesem präsentierte die Deutsche Rentenversicherung ihren Firmenservice unter dem Motto „Starker Service für starke Firmen“.

Nach so viel „gesunder“ Informationskost wurde es Zeit für den 2. Teil des Abends: Im Anschluss an die Veranstaltung fand das traditionelle Weihnachts- bzw. Jahresabschlussessen von Region Aktiv e.V. statt: Die Mitglieder trafen sich im Dom-Hotel, um sich auszutauschen, den Abend bei einem köstlichen Essen und einem guten Tropfen auszuklingen zu lassen und sich auf 2019 zu freuen: Denn wir von Region Aktiv haben auch im neuen Jahr viel für Sie vor – an Veranstaltungen, Infos, neuen Tools und Services , ganz im Sinne einer „aktiven Region!“

Bericht von Kerstin Goertz
Bilder von Mario Iltisberger