Mario Iltisberger

Baustelle Autobahn am 7. August 2014

Knapp 50 Besucher ließen es sich nehmen, diese hochinteressante Veranstaltung zu besuchen. Zunächst informierte der Bauleiter Martin Ratzenberger vom Ingenieurbüro Bechert und Partner über einige technische Daten. Pfeilerhöhe, Durchmesser, Brückenkopf und andere Details wurden den Zuhörern präsentiert. Aufgetretene Fragen wurden sofort beantwortet. Über eine eventuelle Bebauung der alten Autobahnbrücke wollte und konnte Herr Ratzenberger jedoch kein offizielles Statement abgeben.
Anschließend ging es vom Büro direkt auf die Baustelle. Mit Helm und Warnweste geschützt, konnten sich die Besucher live ein Bild vom Baufortschritt machen. Bereits Ende 2015 – so die Planung – kann der Verkehr Richtung Köln auf der neuen Trasse fließen. Bei den vielen Arbeitern und den zahlreichen Baufahrzeugen, die an dem Tag im Dauereinsatz waren, kam auch kein Zweifel an dem Fertigstellungstermin auf.